Namaste – der yogische Gruß „Das Licht in mir grüßt das Licht in dir“
Mudra – eine spirituelle Geste der Energie und Authentizität des Yogaübenden
Yoga-Energiefeldübung – Ruhe und Gelassenheit in dein Herz fließen lassen
Yoga-Mudra – helfe Dir, dich zu sammeln und bei Dir anzukommen
Heldenposition – drück Offenheit, Bereitschaft nach Stabilität aus. Zugleich wirst Du Dir deiner Mitte bewusst, in der Du ruhst
Vorbeuge in Yoga – diese Variation stärkt den ganzen Rücken durch die lange Hebelwirkung der Arme

Yogalehrer

Die Yogalehrer des MEDITA stellen sich vor

Unser Yoga-Team besteht aus fünfzehn Yogalehrern, die mit Leidenschaft, Kreativität und Innovation jeden Teilnehmer individuell auf seinem Yogaweg abholt und ihn vom Grundkurs bis hin zur fortgeschrittenen Praxis begleitet.

Cornelia Groß

Cornelia Groß

Jahrgang 61
Geschäftsführerin MEDITA, Ausbildungsleiterin, Yogalehrerin

Meine Schüler schätzen meinen abwechslungsreichen Unterricht, wobei ich jeder Stunde ein Thema gebe.

Ich integriere sowohl meine Erfahrungen aus der Sivananda-Praxis als auch der Ashtanga-Vinyasa-Reihe. Das Konzept Patanjalis ist die Grundlage meiner Unterrichtsmethodik. Dabei vermittle ich eine sanfte und sinnvolle Korrektur.

Mehr erfahren..

Konstanze Bruchmüller

Jahrgang 1968
ärztlich gepr. Yogalehrerin MEDITA,
Gesundheitscoach,
YAD Mitglied

Yoga zu praktizieren, ob im Asana (Körperhaltung) oder in der Meditation, ist für mich eine Reise des Selbst-Bewusst-Seins.

Mehr erfahren..

Anette Richter

Jahrgang 56
Yogalehrerin, Qi Gong-Kursleiterin

Ich praktiziere und lehre seit 2005 einen meditativen, fließenden Übungsstil, ausgerichtet auf den Atem. Dynamische Sequenzen und längeres Verweilen in den Asanas wechseln sich ab. Bewusste Körperwahrnehmung und Vernetzung der Muskulatur ermöglichen einerseits einen intensiven Spannungsaufbau und andererseits ein innerliches Loslassen. Je geringer wir die Willenskraft einsetzen und der Energielenkung und Vorstellungskraft Raum geben, desto tiefgreifender wird die Wirkung sein.

„Wo du Enge spürst, werde weit – auf der Matte und im Leben.“

Mehr erfahren..

Lutz Weder

Jahrgang 1966
Yogalehrer

In meinem Yogaunterricht fließen Elemente anderer Yogastile , wie Ashtanga Vinyasa Yoga mit ein. Für mich ist nicht ein einzelner Yogaweg wichtig, sondern das individuelle Asana in seiner Wirkung. Ich unterrichte an immer wiederkehrenden Fixpunkten orientierend, wie des zur eigenen Praxis wertvollen Surya Namaskar (Sonnengruss), Pranayama (Atemübungen) und der Endentspannung.

Mehr erfahren..

Isolde Peschel

Jahrgang 1940

Senioren Yoga Übungsleiter, Gleichgewichts-Trainer
Reiki-Meister 3. Grades

Mehr erfahren..

Sven Schmieder

Jahrgang 1977
Yogalehrer, Bauingenieur (FH)

Für mich ist das Unterrichten jedes Mal eine neue Erfahrung. Jedes Mal ist die geistige, seelische und körperliche Verfassung anders, sodass ich letztendlich mehr über Yoga, die Kursteilnehmer und mich selbst lerne.

Mehr erfahren..

Sigrid Niehoff

Jahrgang 55
Yogalehrerin

Ich unterrichte Hatha Yoga in der Tradition von Swami Sivananda.
Das Eintauchen in die Asanas lässt uns dreidimensionale Körperbewegungen erspüren, wir lernen, bewusst neue Bewegungsmuster im Alltag zu integrieren. Darüber hinaus gehören Yogaphilosophie, Meditation und Mantras zu meiner Stundenstruktur.

Mehr erfahren..

Anke Freyer

Jahrgang 1965
Yogalehrerin MEDITA

Yoga gibt Halt!

In meinen Yogastunden verbinde ich Achtsamkeit mit Freude an der Bewegungsfähigkeit des eigenen Körpers. Vertrauensvolles und bedachtsames Miteinander in der Yogastunde sind für mich als Yogalehrerin wichtig, ebenso die Individualität der Yogaschüler.

Mehr erfahren..

Una Valodze

Jahrgang 1973

Yogalehrerin

 

Mehr erfahren..

Jacqueline Rau

Jahrgang 1974
ärztlich anerkannte Yogalehrerin MEDITA

„Weil ich selbst eine Suchende bin, entdecke ich immer wieder neu.“

So möchte ich in meinen Yogastunden jeden Teilnehmer einladen, sich selbst neu zu entdecken, sich kennenzulernen, auf seinen Körper, seinen Atem zu hören und zu vertrauen, dass alles gut ist, so wie es gerade ist. Ob in fließenden Bewegungsabfolgen oder gehaltenen Asanas ist das Ziel doch immer – bei sich selbst ankommen.

Mehr erfahren..

Birgit Floßdorf

Jahrgang 1961

Yogalehrerin MEDITA,
Hatha Yoga – Master Diplom 200+

„Unsere Gedanken sind die Energie, die unser Leben gestaltet.“

Mehr erfahren..

Léon Vergoossen

Jahrgang 1990
Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath

In meinem Yogaunterricht konzentriere ich mich auf physiologisch sinnvoll abgestimmte Übungsfolgen, wie auch die dazugehörige geistige Haltung. Für mich ist nicht nur die körperliche Ausführung wichtig, sondern dass die innere Haltung zum Ausdruck kommt. Ich konzentriere mich auf Wiederholungen, um den eigenen Lernprozess besser reflektieren zu können. Dies kann in Momenten des Innehaltens und durch Meditation geschehen.

MEDITA Yoga- und Ayurvedazentrum Dresden

Öffnungszeiten

Mo – Sa
Behandlungen auf Anfrage
Bürozeiten:
Mi 14 - 18 Uhr
und
Fr 10 - 14 Uhr
AOK-Plus

Wir sind AOK PLUS - Gesundheitspartner

©2021 - MEDITA Yoga- und Ayurvedazentrum Dresden